Presseartikel & Veröffentlichungen

Online-Unterricht: Schüler dort abholen, wie sie stehen

"Den Unterricht an die Kinder abgeben, nennen das Hofmann und Cobodevila, und sehen als einen zentralen Vorteil an, dass so die Passivität überwunden werden kann."

Main Echo 05.06.2020

Mit dem ganzen Körper lernen

"Hier ist der gesamte Körper mit eingebunden in das Lernen.Nicht nur der Kopf ist angesprochen und aktiviert. In einer passiven oder gar phlegmatischen Form ist Gestenlernen nicht möglich."

Main Echo 10.09.2019

Spickzettel unbedingt erlaubt

"Gerade in den unteren Jahrgangsstufen, wenn Lerninhalte noch neu sind, sei  für Kinder das Lernen so schwierig, wie wenn sich ein Erwachsener im Eigenstudium Chinesisch beibringen wolle."

"Ein Tipp des Referenten: Lassen sie Kinder ruhig einen Spickzettel schreiben."

Der neue Tag 26.02.2019

Lernstoff mit Training besser behalten

"An Vormittag legte er in den Klassen den Grundstein. Die Schüler durften an Übungen erfahren, wie sie ihre Merkfähigkeit steigern konnten."

Main Echo 24.11.2018

Grundschüler wurden zu Merkmeistern

"Sein größtes Anliegen ist es, Schülern, Lehrern und Eltern aufzuzeigen, wie mit Freude schnell gelernt werden kann."

Donau-Post 10.02.2018

Laptopschuhe und Bauchhandy

"Die Sache mit dem Merken fällt arg schwer. Dabei ginge es so einfach. Es braucht nur Fantasie und möglichst skurille Geschichten."

Onetz Schwandort  26.01.2018

Kein Lernen ohne Fehler

"Ich nenne es das Lemmingprinzig. Wir laufen direkt in die Falle, wenn wir uns auf den Fehler fixieren. Ich bewege micht immer dahin, wo ich mein Augenmerk richte."

Main Echo 11.01.2018

Jeder Fehler, der möglich ist, wird gemacht

"Du hast einen Fehler gemacht, baut eine Mauer auf. Ab dem Zeitpunkt werden sich beide nur Schuldzuweisungen, Rechtfertigungen und Ausreden unterhalten."

Main Echo 04.01.2018

Wichtig? Findet unser Gehirn völlig unwichtig

"Unser Gehrin will unterhalten werden."

"Manchmal verzweifeln Eltern daran, dass sie selbst den Lernstoff nach einmaligem Durchlesen im Kopf haben, die Kinder aber nach drei Wiederholungen immer noch nicht."

Nordbayerischer Kurier 18.02.2017

So klappt das Lernen im Handumdrehen

"Der Erklärende würde bei den Erklärungen immer auf sein vorhandenes Wissen zugreifen, das dem Kind jedoch Fremd ist."

"Unser Gehirn will keine langweiligen Informationen abspeichern."

Mittelbayerische Zeitung  13.02.2017

Das Gehirn denkt in Bildern

"seine Strategien sind universell einsetzbar. Sie funtkionieren bei Kindergartenkindern ebenso wie bei Menschen in Reha-Einrichtungen."

Rundschau 25.01.2017

Bärin wirft mit einem Hamburger

"Noch Tage später konnten die Miltenberger Schüler auf dem Schulhof Hofmanns Choreographie mit allen Körperbreifkästen aufzählen."

Main Eoch 12.12.2016

Ralf Hofmann gibt Schülern Tipps zum besseren Merken

"Für jede Jahrgangsstufe nimmt er sich Zeit und stellt praktische Übungen und Techniken vor, die den Schülern helfen, sich Sachen leichter zu merken."

Günzburg 21.03.2016

Tag des Merkens in Reisensburg

"Am Abend erlebten auch die Eltern, wie einfach und erfolgreich die Gedächtnisleistung gesteigert werden kann."

Günzburg extra 16.03.2016

Lernen mit dem Merkmeister

"Je absurder die Geschichte, desto besser die Erinnerung, meint der Fachmann. Dinge, die interessant, spannend, komisch und außergewöhnlich sind, setzen sich im Gehirn durch, so Hofmann."

Teunz 11.03.2016

Wie bei Kindern das Lernen erfolgreich unterstützt werden kann

"Das Ziel des Vortrages mit vielen paktischen Beispielen war, den Kindern Techniken an die Hand zu geben, die ihnen das Lernen erleichtern und helfen, das Erlernte auch langfristig zu behlaten."

Main Echo 28.01.2016

Grundschule Reisbach - Tag des Merkens mit Merkmeister Ralf Hofmann

"Das Lernen bei Kindern und Erwachsenen sei grundverschieden, denn Erwachsene haben bereits vorhandene Kenntnisse, an die sich neue Informationen viel leichter anhängen können. Zudem öffnen sich oftmals durch Hören verschlossene Türen."

Reisbach 15.01.2016

Zum Tag des Merkens ein Merkmeister

"Durch seine humorvolle Art verstand es Hofmann, die Eltern fast zwei Stunden lang zu begeistern. "

Oberpfalz Echo 14.12.2015

Über Eselbrücken gehen

"Selbst beim Rechtschreiben sind kleine Eselsbrücken sehr hilfreich."

Der neue Tag 10.12.2015

Kleine Tricks helfen dem Gedächtnis

"Doch weil er nicht die richtigen Strategien hatte, klappte es mit dem Lernerfolg nicht. Genau deshalb hat er sich solche Strategien mehr als 20 Jahre als Hobby angeeignet, bevor er selbiges zum Beruf machte."

Hilposteiner Kurier 24.11.2015

Schüler lernen beim Merkmeister

"Am Abend zeigte er den Schülereltern, wie sie ihren Kindern Hilfestellung geben können."

Main Post 19.06.2015

Tag des Merkens - Merkmeister Ralf Hofmann zu Gast in der Realschule in Schwabach

"Das Ziel des Vortrages war es also, den Kidnern Gedächtnistipps und Techniken an die Hand zu geben, es ihnen das Lernen erleichtern und helfen, das Erlernte auch langfristig durch bildliche Erinnerung und Wiederholung zu behalten."

Hermann Stamm Realschule Schwabach 15.03.2015

Lernstoff muss spannend und außergewöhnlich sein

"Drei Faktoren sind letztendlich für das Lernen entscheidend: 1. eine Bezugsperson für den Schüler, 2. Einsatz und Willen des Kindes, 3. das Erfolgserlebnis. Fehlt einer dieser Faktoren schüttet das Gehirn wenig vom Glückshormon Dopamin aus."

Main Echo 13.03.2014

Merkmeister

"Eltern wie Lehrkräfte, und die Kinder sowieso, waren begeistert von diesem Projekttag. Zufrieden ging doch jeder Teilnehmer - egal ob klein oder groß - mit einem großen Wissenszuwachs nach Hause."

Christian Maar Schule 29.01.2015

Körperteile als Briefkästen

"Die Fantasiegeschichte, die Hofmann erzählte, beinhaltete ein Thema aus Heimat- und Sachkunde der 3. Klasse, die in den nächsten Tagen eine Probe über Bäume schreibe. ... Wissen in Geschichten zu verpacken, es sei die älteste Methode zu lernen "

Perkam 04.11.2014

Tipps vom Merkmeister

"Die Kinder zeigten sich begeistert, wie schnell sie mit der erlernten Methode Begriffe und alle Art von Informationen (auch beim Vokabellernen) behalten konnten."

Preimd 30.01.2014

Gedächtnis einfach und mit Spaß deutlich steigern

"Mit den Schülern aller Jahrgangsstufen arbeitete der Merkmeister am Vormittag. Dabei erlebten die SChüler, wie die eigene Gedächtnisleistung einfach und mit Spaß deutlich gesteigert werden kann."

Main Echo 24.01.2014

Lernen muss ein Erlebnis sein

"Bereits nach einer Schulstunde eifriger Mitarbeit, können die Kinder dieses Merksystem anwenden."

Hilposteiner Kurier 13.11.2013

Merkmeister begeistert mit Lernmethoden

"Anhand von zehn Briefkästen sollten sich die Kinder und Erwachsenen zehn Begriffe einprägen - was hervorragend funktionierte."

"Kinder und Eltern zeigten sich begeistert von den Methoden."

Reichertshofener Anzeiger 12.07.2013

Die gelbe Unterhose und die Elbe

"Das Gehirn verlangt Bilder oder Geschichten, es kann mit Buchstaben oder Zahlen nichts anfangen."

Main Echo 23.05.2012

Wenn ein Schwan Dreirad fährt ...

"Es war toll. Mir hat es großen Spaß gemacht, und ich glaube, dass ich mir jetzt mehr sachen merken kann, berichtet der neunjährige Fabio aus der Klasse 4e."

Merkur 24.01.2012

Wie krieg ich´s nur in meinen Kopf?

"Die Kinder waren begeistert, was man an den vielen lanchenden Gesichtern ablesen konnte, zumal auch die positive Verstärkung in der Form von Gummibärchen eingesetzt wurde."

Garham 30.11.2013

Wie sich Begriffe dauerhaft einprägen

"Am Vormittag demonstrierte er den Schülern, am Nachmittag dem Lehrerkollegium und am Abend den Eltern, wie gut das menschliche Gehrin funktionieren kann, wenn gehirngerecht gearbeitet wird."

Fränkische Nachrichten 21.11.2011

Warum das männliche Gehirn ein Dreirad ist

"Hofmann beschreibt anschaulich und amüsant, wie das Gehirn Informationen in Dosen packt und immer wieder eine leeren muß, um Neues abzuspeichern."

Heilbronner Stimme 17.05.2011

Das Gehirn ist ein Sieb

"Das Gehirn ist ein Sieb. Dieses bekommt Infos, die es rastert. Alles spannende, interessante, komische und emotionale bleibt. Alles langweililge und blöde fliegt raus."

Main Echo 06.04.2011

Zum Tag des Merkens kam ein richtiger Gedächtnisexperte an die Mittelschule Hofheim

"Das Ziel des Vortrages war es, den Kindern und Jugendlichen mit vielen praktischen Beispielen Techniken an die Hand zu geben, die ihnen das Lernen erleichtern und gleichzeitig helfen, das Erlernte auch langfristig zu behalten. "

Hofheim 24.03.2011

Tag des Merkens an der Grundschule Sailauf

"Begeistert von den vorgestellten Methoden effektiven Lernens überlegten dann nachmittgs die Lehrerinnen zusammen mit Herrn Hofmann, was davon erfolgreich im Unterricht umgesetzt werden könnte."

Mitteilungsblatt Sailauf 23.03.2011

Lernen mit Schokolade in den Haaren

"Und mit der gleichen Methode, mit der der Spicker überflüssig wird, erledigt sich auch der vergessene Einkaufszettel."

Fränkischer Tag 24.02.2011

Das Gehirn ist ein fauler Sack

"Das Gehirn ist ein fauler Sack, das äuerst ungern Informationen aufnimmt, wenn sie nicht interessant, spannend und lustig sind."

Donau Kurier 11.02.2011

Tag des Merkens kommt gut an

"Lernen mit Spaß ist das Geheimrezept, auch wenn es um das Merken von Städten, Ländern, Flüssen oder auch von Inhalten geht."

Grundschule Langenburg 18.01.2011

Mit Ole dem Bankräuber die Linksabbiegerregeln lernen?

"Nebenbei lernten die Eltern noch die 10 längsten Flüsse in Deutschland der Reihenfolge nach mit Hilfe einer Geschichte."

Semd 11.06.2010

Grundschüler trainierten mit Ralf Hofmann ihr Gedächtnis

"Der Gedächtnistrainer war dabei die ganze Zeit in Bewegung, bezog nach und nach alle Schüler, die Lehrerinnen und auch die Pressevertreterin mit ein und belohnte jede Antwort mit Gummibärchen."

Bad Soden 18.05.2010

Dann macht Lernen viel Spaß

"Früher wurde nichts aufgeschrieben, früher wurden Geschichten erzählt und die möglichst anschaulich und spannend und die können sich Kinder auch heute viel besser merken."

Odenwälder Bote 02.02.2010

Ein gemerkt

"Ralf Hofmann gab Tipps und Ratschläge auf die Fragen der Eltern: Wie unterstütze ich mein Kind erfolgreich beim Lernen? Wie kann ich Spaß beim Lernen entdecken?"

Amberger Zeitung 21.01.2010

Training fürs Gehirn

"Das Gedächtnistraining Spaß macht zeigte Merkmeister Ralf Hofmann den Kindern der Hambacher Christophorus Schule."

Christophorus Schule 11.12.2009

Das Gehirn ist ein fauler Sack

"Wir müssen die kleinen Männchen im Gehirn zum Laufen bringen und erreichen, dass es die richtige Türe aufmacht."

Gelnhäuser Neue Zeitung 09.12.2009

Es geht auch ohne Spickzettel

"Durch die Verknüpfung von Bildern und Ziffern verzahnen sich die beiden Gehirnhälften und können Dinge besser behalten."

Main Echo 25.10.2008

Auch wir verwenden Cookies. Ein Klick auf "OK" und dieser lästige Banner verschwindet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen